Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button

Elsbeere

→ Definition:

Bei der Elsbeere (Sorbus torminalis) handelt es sich um einen Laubbaum aus der Familie der Rosengewächse (Rosaceae), dass insbesondere in den mittel- bis südeuropäischen Regionen sowie im Nahen Osten beheimatet ist. Der Baum erreicht eine Höhe von 25-30m, einen Durchmesser von > 60cm und ein Alter von 100-200 Jahre. Das Holz der Elsbeere gilt als eines der härtesten Europas und wurde im Jahr 1900 in Paris auf der Weltausstellung zum schönsten der Welt gekürt.

 

→ Holzbeschreibung:

Das Holz der Elsbeere charakterisiert sich durch eine schlichte Textur, jüngere Bäume haben einen hellen, weiß-gelblichen Farbton, im höheren Baumalter nimmt das Holz eine rotgelbliche bis rotbraune Farbe an und kann gegebenenfalls einen dunkelbraun bis schwarzen Farbkern (= Falschkern) aufweisen.

 

→ Eigenschaften:

Die feinfasrige dichte Elsbeere ist mittelhart, schwer, biegsam und schwindet stark. Es weist eine niedrige Resistenzklasse auf und ist insbesondere gegenüber Insekten und Parasitenbefall anfällig. Weitere wichtige Parameter sind:

→ Rohdichte: 750kg/m3

→ Druckfestigkeit  45-500N/mm2

→ Biegefestigkeit 93-108N/mm2.

 

→ Verwendungsbereich:

Die Elsbeere wird gerade im Möbelbau zur Herstellung von exklusiven Einzelstücken (z.B. Lesepult, Tischlampe Navagio, etc.) mit hohem Anspruch an Qualität verwendet. Zudem hat sie einen festen Platz im Musikinstrumentenbau eingenommen, da sie eine hervorragende Formbeständigkeit aufweist.

 

Elsbeere  on 1 800xH