Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button

Deutsche Eiche Geraeuchert und gekaelkt 

 

→ Definition: Die Eiche (Quercus), ein Laubbaum, gehört zu der Gattung der Buchengewächse, umfasst ca. 400-600 Arten und ist in den gemäßigten Klimazonen der gesamten, nördlichen Erdhalbkugel beheimatet. Es handelt sich bei der Eiche um einen sehr langsam wachsenden Baum, der im Jahr 40mm wächst und eine Höhe von 30-50m erreicht.

 Die Eiche wird mitunter bis zu 1000 Jahre alt und ist insbesondere erdgeschichtlich als fossiler Fund mit einem Alter von 10 Millionen Jahren recht beeindruckend. In Deuschland haben vor allem die Stiel- (= Quercus robur) und die Traubeneiche (= Quercus petraea) als Nutzholz etabliert. 

→ Erscheinungsbild: Das Holz der Eiche unterteilt sich in ein peripheres, 2-5cm breites, gelblich-weißes bis grauweißliches Splintholz (wird zumeist nicht genutzt) und ein zentrales gelblichbraunes bis hellbraunes Kernholz, das charakteristischerweise ringporig ist und markante Markstrahlen aufweist. In der Regel dunkelt das Eichenholz mit der Zeit aufgrund des Lichteinflusses nach.

→ Holzeigenschaften: Bei der Eiche handelt es sich wie z.B. auch bei der Rubinie und Esche um ein Hartholz, das  sich manschinell gut verarbeiten lässt. Das Kernholz schwindet kaum und ist witterungsbeständig, das Splintholz sehr anfällig für Pilz- und Insektenbefall. 

→ I: Rohdichte: 0,71g/cm3; 

→ II: Druckfestigikeit: 52N/mm2, 

→ III: Biegefestigkeit: 95N/mm2

 → Verwendungsbereich: Die Eiche eignet sich für fast alle Bereich der Holzbaus, vom Bootsbau, über den Fenster-, Treppen- und Instrumentenbau bis hin zum exklusiven Möbelbau (z.B. Abendmahlstisch der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Etzenborn, Baldur-Stuhl, Stehlampe "Panormos" designed by NEOMASSIV etc.). Insbesondere bei hoher Beanspruchung und langer Nutzung ist die Eiche immer eine gute Wahl unter den heimischen Hölzern. 

→ Besonderheiten: Die Eiche ist gestalterisch sehr vielseitig:

→ I: Dank ihrer Großporigkeit lässt sich das Holz sehr gut effektvoll bürsten und auch kälken.

→ II: Da das Kernholz der Eiche ein hohes Maß an Gerbsäure enthält, eignet sich sich sowohl zum Räuchern als auch zum Laugen.  

 

 Eiche geraeuchert gekaelkt  off 800xHEiche geraeuchert gekaelkt  on 1 800xH